Was Netzwerker von Künstlern lernen können

nbo-624x1024Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie Ihr persönliches Netzwerk strategisch aufbauen können und welche Werkzeuge, z.B. für die Pflege Ihrer Kontakte, hierfür geeignet sind? In dem zweiwöchigen Seminar “Netzwerke(n). Professionell, online und politisch” wurde erörtert, was man unter Netzwerken versteht, wo diese ihren Ursprung haben, wie sie funktionieren und in welchem Formen sie – auch durch die alltägliche Vernetzung in Social Media – heute möglich sind. Um über diese und weitere Aspekte des Netzwerkens zu diskutieren, wurde u.a. Christoph Giesa für einen Videochat eingeladen, der 2014 mit seinem Buch “New Business Order” eine Analyse der Startup-Szene und den dort zu beobachtenden Netzwerkstrukturen und -merkmalen vorlegte.

Weiterlesen

Unser Frauenförderprogramm geht in die zweite Runde!

 

Das Förderprogramm der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit unterstützt Sie bei Ihrer ehrenamtlichen, politischen Arbeit. Ihr neunmonatiges Training setzt sich aus verschiedenen Online-Seminaren und -Coachings sowie Präsenzveranstaltungen in Berlin, Brüssel und Gummersbach zusammen. Sie erlernen hier das praktische Know How zu den wichtigsten Grundlagen Ihrer politischen Arbeit. Im Mittelpunkt stehen Trainings in Rhetorik, Moderation, strategischer Planung sowie Netzwerkarbeit und als inhaltlicher Schwerpunkt die Europa-Politik.

Weiterlesen

#recap „Mediengestaltung für die politische Arbeit“

Zwei Wochen lang wurden im Online-Seminar„Mediengestaltung für die politische Arbeit“ Ziele, Instrumente, Schritte und Beispiele für eine erfolgreiche (politisches) Kommunikation vorgestellt und diskutiert. On- und Offline-Medien wie Flyer, Plakate und Webseiten der Teilnehmer wurden praxisnah besprochen und optimiert.
Die Teilnehmer lernten die 4 Basis-Gestaltungselemente kennen und wie man sie am besten in Druck- und Onlinemedien zur Wirkung bringt.  Ein großes Thema war ebenfalls das CI – die Corporate Identity zu dem wir den Experten Uwe Große-Wortmann im Video-Live-Chat begrüßen konnten.
Ebenfalls im Live-Video-Chat konnten wir Annja Weinberger gewinnen, mit der wir live Feedback zu den von den Teilnehmern gestalteten Flyern geben konnten.

Weiterlesen

Energiemarkt statt Energiegesetz

Energiemarkt statt Energiegesetz

WP-Strommasten2Die deutsche Energiepolitik steht vor großen Herausforderungen: Wie kann unsere Energieversorgung im Rahmen des Zieldreiecks Wirtschaftlichkeit, Energiesicherheit und Umweltschutz zukunftssicher gestaltet werden? Insbesondere aufgrund der hohen Kosten sieht sich das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) trotz jüngster Reformen zunehmender Kritik ausgesetzt.

Dieser nachzugehen und zugleich Alternativen zu entwickeln und aus liberaler Perspektive zu bewerten war die Zielsetzung der Online-Konferenz „Energiemarkt statt Energiegesetz“ , die vom 08. bis 12. Juni auf der e-Learning Plattform der Virtuellen Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit stattfand. Weiterlesen

Ausschreibung für Angebotsangabe Erklärvideo Comicstil „Freihandel/ TTIP“

TTIP_1_web (2)

An alle interessierten und nachweißbar qualifizierten Digital-Video & Motion-Designer/ Agenturen hiermit bitten wir für unser Projekt eines Erklärvideos „Grundlagen Freihandel/ TTIP“ um Übersendung eines schriftlichen Angebots an peter.baumgaertner@freiheit.org bis zum 22.06.2015, 12:00 Uhr für folgende Leistungen:

Weiterlesen

Kochrezept für einen erfolgreichen Blog

Kochrezept für einen erfolgreichen Blog

„Social Media ist das Schaufenster in der virtuellen Welt“, mit diesen Worten beschrieb der ehemalige Chefredakteur der Wirtschaftswoche Roland Tichy in einem Videochat im Rahmen des Seminars „Schreiben im Netz“ den zentralen Vermarktungsmechanismus seines Blogs. Der renommierte Journalist betreibt seit einiger Zeit einen Blog („Tichys Einblick“). Seminarleiter Oliver Stirböck assistierte, die Zugangswege zu Informationen hätten sich geändert. „Früher stand die morgendliche Zeitungslektüre im Vordergrund, heute schauen viele Menschen hauptsächlich auf ihren Facebook-Stream und damit darauf, welche Informationen auch aus den Medien ihre Freunde verbreiten“, so Stirböck.

Weiterlesen

Streaming-Urteil des EuGH: Einbetten ist keine Urheberrechtsverletzung

Was passiert eigentlich, wenn man ein Youtube-Video in einer Internetseite einbettet („embeddet“), dieses Video aber schon illegal auf Youtube lag? Diese und ähnliche Fragen waren Bestandteil des Seminars „Rechtsicher im Internet: Social Media, Medien- und PR-Recht“, das die Virtuelle Akademie im März durchführte.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte dazu 2014 ein bahnbrechendes Urteil gefällt (Aktenzeichen C-348/13. Im Beschluss ging es um die Frage, ob das Einbetten von Youtube-Videos eine Handlung im urheberrechtlichen Sinne ist.

Weiterlesen

Praktikum bei der Virtuellen Akademie – Ein Rückblick von Martina Gardberg

VA Team in Action

Anfang Februar habe ich mein Praktikum hier bei der Friedrich Naumann Stiftung begonnen. Nach einem Monat in dem Referat Sub-Sahara Afrika und Lateinamerika, war es Zeit über die Straße zu gehen und den folgenden Monat in der Virtuelle Akademie zu verbringen. Weiterlesen

Ein Rezept für ansprechendes Schreiben im Netz

Welche sind die wichtigsten Zutaten für einen ansprechenden Text, der bei Lesern im Netz gut ankommt und von ihnen geteilt wird? Dieses neue Video der Virtuellen Akademie präsentiert Ihnen ein Rezept, das Sie direkt selbst ausprobieren können.